Sie sind hier

Startseite

Filme legal im Web

Dennoch gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Filme legal im Internet zu sehen. Eine sehr gute Quelle hierfür sind die Webseiten der öffentlichen Sender. Ihre Videotheken beinhalten zwar hauptsächlich Sendungen, die der Sender selbst produziert hat, sind aber einen Besuch in jedem Fall wert. Für Cineasten ist das Internet eine wahre Fundgrube an alten oder unbekannten Filmen. Auch auf den klassischen Videoportalen wie YouTube findet sich die ein oder andere Perle. Hier finden sich nicht nur Unmengen an qualitativ hochwertigen Kurzfilmen, sondern auch Filme, deren Urheberrechte abgelaufen sind.

Neben absoluten Klassikern wie M oder Nosferatu bietet Cinevault auch aktuellere und hochwertige Produktionen wie beispielsweise „Tomorrow is Today“ vom Regisseur und Produzenten Frederic Lumiere, der auch bei „Life in a Day“ seine Finger mit im Spiel hatte. Viewster hat ebenfalls eine kleine Auswahl an kostenlosen und englischsprachigen Filmen im Angebot, allerdings können nicht alle Filme entgeltfrei angesehen werden. Um das Angebot zu nutzen, muss der User auf „free with ads“ klicken. Auch bei Videoload gibt es regelmäßig wechselnde kostenlose Filme, für die eine Anmeldung erforderlich ist.

Video-Plattformen
Der YouTube-Channel von Cinenet Deutschland wartet mit einigen Top-Produktionen auf. Hierzu zählen nicht nur David Lynchs „Dune“, sondern auch eine Alfred-Hitchcock-Reihe. Ebenfalls teilweise sehr umfangreiche und hochwertige Sammlungen gibt es bei Timeless Classic Movie und Silent Movies TV. Eine Übersicht der in Kooperation mit YouTube veröffentlichten Filme erhalten sie hier. Das Gleiche gibt es auch für MSN und MyVideo.

Mehr als nur Filme
Eine ohnehin sehr empfehlenswerte Seite ist das Internet Archive. Filme sind hier zu finden. Allerdings hat das Internet Archive weit mehr zu bieten. Auch die Sammlung an Bootlegs und anderen Audio-Dateien sowie frei verfügbare Texte von geschichtlichen Dokumenten über literarische Werke ist unglaublich groß. Die hochgeladenen Dateien sind allesamt legal und die Seite ist eine wahre Fundgrube. Sie bietet nicht nur Werke, deren Urheberrecht abgelaufen ist, sondern auch viele aktuelle eher unbekannte Produktionen, beispielsweise von Filmstudenten oder Web-Plattenfirmen.