Sie sind hier

Startseite

Informationsmanagement heute

Das Informationsmanagement basiert auf dem Ziel, möglichst vereinfacht Wissen zu vermitteln, ohne dabei großartige Umwege zu machen. Das Internet hat für völlig neue Maßstäbe beim Informationsmanagement gesorgt und ist somit heutzutage wichtiger als je zuvor. Nahezu jeder ist miteinander vernetzt. Das Internet ist voll mit unendlich viel Wissen und dies wird von Jedermann genutzt.

Gerade Unternehmen versuchen, sich das immer wieder wirtschaftlich zum Vorteil zu machen. Sie können sich nun wesentlich schneller untereinander austauschen. Es besteht ein nahezu dauerhafter Informationsfluss zwischen größeren Unternehmen. Alles wird laufend aktualisiert, wodurch bessere Absprachen möglich sind und Produkte noch besser auf Kunden zugeschnitten werden können. Dies ist unter anderem ein Grund dafür, dass der Trend in den letzten Jahren immer mehr von der Massenproduktion zur individuellen Einzelfertigung geht.

Durch die Suchmaschinen kann jederzeit alles abgefragt werden. Somit können sich Unternehmen extrem schnell ein Bild von möglichen Partner- oder auch Konkurrenzunternehmen machen. Allerdings ist die Nutzerzahl des Internets so hoch, dass es immer häufiger zu Fehlinformationen kommt oder sogar eigene Sichtweisen als objektives Wissen verkauft werden.

Dies ist ein Grund dafür, das das Informationsmanagement sehr wichtig geworden ist. Die Masse an Informationen ist so immens, dass sie stets aufs Genaueste kontrolliert und gefiltert werden muss. Dadurch ist ein neuer Geschäftszweig entstanden, denn viele Firmen haben sich mittlerweile genau darauf spezialisiert. Die Aufgabe der Informationsmanager besteht außerdem darin, die Daten zu strukturieren und bestimmten Themenbereichen des Unternehmens zuzuordnen. Selbstverständlich spielen auch die sozialen Netzwerke eine immer größere Rolle. Hier hat das Unternehmen direkten Zugriff auf potentielle Kunden und kann Produkte somit exakt auf die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer zuschneiden.

Die geordnete Informationssammlung ist somit von äußerstem Wert für ein Unternehmen. Immer wieder kommt es auch dazu, dass Informationen gestohlen werden, um sich damit Vorteile gegenüber Mitbewerbern zu verschaffen. Für größere Unternehmen ist daher auch ein gutes Informationssicherheits-Managementsystem wichtig. So kann sichergestellt werden, dass essentielle Informationen unternehmensintern bleiben und nicht über Umwege beispielsweise an die Konkurrenz weiter geleitet werden. Ist kein ausgereiftes Sicherheitssystem vorhanden, kann es also zu enormen Schäden kommen. Immer wieder kommt es auch vor, dass durch Cyberattacken die Inhalte von Firmenwebseiten geändert werden. Bleibt dies unbemerkt, kann es nicht nur zu rechtlichen, sondern auch zu großen Imageproblemen führen.

Durch den steigenden Informationswert hat die Bedrohung in den letzten Jahren stark zugenommen. Aus diesem Grund sollte ein Sicherheitssystem nach den neuesten Standards vorhanden sein, die nach Möglichkeit zertifiziert sein sollten. Dabei stehen Unternehmen wie bmtrada zur Seite. Eine Zertifizierung dieser Systeme steigert die Glaubwürdigkeit des Unternehmens, stärkt das Vertrauensverhältnis der Kunden und hinterlässt auch bei öffentlichen Einrichtungen einen positiven Eindruck.