Sie sind hier

Startseite

Online Shopping oder Ladeneinkauf?

Heutzutage  ist das Shopping im E-Commerce bequemer, als wenn man seine Kleidung im Laden in der nächsten Stadt kauft. Es ist zwar schnell im Einkauf, einen kleinen Haken gibt es dann aber doch an der bequemen und schnellen Sache.

Der größte Nachteil beim Onlineshoppen dürfte die Versandzeit sein. Je nach Ware, Auftrag und Anbieter kann die Lieferzeit variieren, während beim Einkauf im Laden die Ware aber sofort mitgenommen werden kann. Beim Internetkauf von Kleidung kann man auf die Rezensionen der  Kunden zurück greifen, erfährt ob die Qualität in Ordnung ist, ob der Händler auch Kunden gegenüber freundlich ist oder ähnliches. Im Laden kann man die Kleidungsstück zwar direkt anprobieren, hier stellt sich aber die Frage, ob sie gerade in einer bestimmten Größe und/oder Farbe erhältlich ist. Online gibt es eigentlich fast alles was man sucht - man muss es nur finden können. Gibt es zum Beispiel in der Stadt den Shop, den man gerade besuchen möchte, nicht, kann man ihn - gerade wenn es sich um eine Kette handelt - wahrscheinlich online besuchen. Um auch den Geldbeutel zu schonen, ist es vorteilhaft, im Internet zu bestellen, da man hier die Preise besser vergleichen kann. Allerdings kommen noch die Versandkosten hinzu, die meist fünf Euro oder mehr betragen. Während es diese Kosten im Laden nicht gibt, müssen hier Fahrtkosten und eventuelle Parkgebühren hinzugerechnet werden. Auch der Umtausch der Ware ist im stationären Handel nicht generell möglich, während beim Online Shopping das Fernabsatzgesetz greift, welches das problemlose Zurückschicken der Ware ermöglicht.

Pro und Contra des Online Shoppings

Ein Vorteil des Online Shoppings ist, dass man sehr einfach Kleidung bestellen kann. Das Shoppen im Onlinemarkt ist sehr bequem und rund um die Uhr möglich. Die Auswahl ist größer als im stationären Handel. Es gibt keine langen Warteschlangen vor den Kabinen oder den Kasse. Die Anfahrt mit dem Auto, die Parkplatzsuche und ähnliches entfallen, was den Einkauf sehr entspannend und stressfrei macht. Die Preise können leichter verglichen werden, da es eine riesige Auswahl an Shops und Kleidung gibt.

Nachteil sind - je nach Händler - die Lieferzeiten. Benötigt man die Ware schnell, kann man zwar meist den Expressversand wählen, der aber unter Umständen sehr teuer ist. Damit sind wir auch schon am zweiten Punkt angelangt - den Lieferkosten, die in der Regel der Kunde tragen muss. Hinzu kommt, dass das "Einkaufsfeeling" beim Shoppen fehlt. Geht man mit einer Freundin shoppen, hatte man nicht nur eine persönliche Beratung, sondern auch noch eine Menge Spaß. Zwischendurch kann man sich noch in ein Café setzen und sich unterhalten. Dadurch wird nicht nur geshoppt, sondern man kann auch gleich seine sozialen Kontakte ein bisschen auf Vordermann bringen.

Natürlich ist es jedem selbst überlasen, wann und wo er einkauft. Egal ob On- oder Offline-Shopping - Spaß muss es machen. Wer lieber im realen Leben shoppen geht, startet seine Einkaufstour in der nächsten Stadt. Wer lieber Onlineshopping betreibt, startet seine Einkaufstour vielleicht hier.