Sie sind hier

Startseite

Was ist in der Grauzone?

In der Grauzone befinden sich beispielsweise Aufnahmedienste wie share.tv oder onlinetvrecorder.com. Für diese Fälle gilt eigentlich dieselben Rechtslage, die früher für analoge Video- oder Kassettenaufnahmen erschaffen worden ist. Grundsätzlich darf sich jeder eine Kopie von Fernsehsendungen für eigene Zwecke erstellen. Allerdings sind auch die Online-Aufnahmedienste umstritten.

Vielen Fernsehsendern sind sie ein Dorn im Auge. Sie erschweren nicht nur die Etablierung eigener Video-Portale, sondern ermöglichen es sogar, Werbung aus den Dateien zu schneiden. Nachdem in den letzten Jahren zugunsten der Aufnahme-Dienste entschieden worden ist, wurde im August 2012 einer Klage der ProSiebenSat.1-Gruppe überraschend stattgegeben. Der Anbieter Save.tv darf das Programm der Sender nicht weiter zur Aufnahme bereitstellen. Save.tv könnte derzeit noch in Revision gehen. Nutzer müssen jedoch keine Angst vor persönlichen rechtlichen Konsequenzen haben. Einzig die Auswahl der Sender könnte sich verkleinern. Für das Herunterladen von YouTube-videos gilt die gleiche Rechtslage.

Verschiedene US-amerikanische Portale und Sender bieten Sendungen und Filme per Stream kostenlos oder für wenig Geld an. Der Haken hierbei für deutsche Interessenten ist, dass dieses Angebot aus rechtlichen Gründen nur für Menschen gilt, die sich in den USA befinden. Wer versucht Seiten wie hulu oder Netflix aus Deutschland aufzurufen, kann auf die Mediendateien nicht zugreifen. Abhilfe schafft hier die Einrichtung eines Virtual Private Network (VPN), dass dem eigenen Rechner eine andere IP-Adresse gibt, die so wirkt, als wäre er in den USA. Ein weiterer Vorteil ist, dass so anonymes Surfen möglich ist. Auch wenn diese Möglichkeit auf den ersten Blick als nicht legal erscheint, ist sie es nach Einschätzung von Thomas Hoeren, Professor für Internetrecht an der Universität Münster, dennoch. Anonymisiertes Surfen kann nach seiner Ansicht nicht verboten werden und die Nutzung von legalen Streaming-Diensten über VPN ist auch dann nicht illegal, wenn sie ohne VPN nicht genutzt werden könnten.