Lokalisierung des Bewusstseins und der Identität im Gehirn Teil 2

Auch darüber, dass Wahrnehmungen für das Bewusstsein wesentlich sind, herrscht weitestgehend Einigkeit. Ich könnte argumentieren, dass wir heute zu meinen wissen, wie verschiedene Sinneseindrücke im Gehirn verarbeitet werden. Wesentlich interessanter und aussagekräftiger scheint mir aber der umgekehrte Fall, nämlich durch das Gehirn erzeugte Sinneseindrücke, die keinen realen Bezug haben.

Lokalisierung des Bewusstseins und der Identität im Gehirn - Teil 1

Die Lokalisierung des Bewusstseins im Gehirn stellt die Neurowissenschaften vor verschiedene Probleme. Zum einen gibt es aufgrund der Tatsache, dass der Mensch das einzig mögliche Versuchsobjekt ist, ethische Beschränkungen in den Versuchsanordnungen. Ein weiteres Problem ist, dass der Versuch der Beantwortung dieser Frage einen Kategorienfehler beinhaltet, da Bewusstsein keine messbare Größe, sondern ein durch Kultur bestimmter Begriff ist. Ein drittes wesentliches Problem ist die Tatsache, dass Bewusstsein subjektiv ist und deswegen objektiv nicht erfasst werden kann.

Seiten